Bildung
Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, Kitzingen

Junge Frau mit Tasche unter dem Arm

© Fotodesign Katzer

Die einsemestrige Fachschule Hauswirtschaft an der Landwirtschaftsschule in Kitzingen lehrt, einen Haushalt fachkundig zu führen.

Sie richtet sich an Personen ohne hauswirtschaftliche Berufsbildung. Im Mittelpunkt stehen praktische Fertigkeiten und Fachwissen in der Hauswirtschaft, im Familien- und im Haushaltsmanagement. Der Lehrgang stärkt Persönlichkeit und Auftreten, er fördert unternehmerisches Denken und Handeln. Zudem vermittelt er die pädagogische Eignung, um Personen auszubilden und anzuleiten. Um Bildung, Beruf und Familie zu vereinbaren, findet die Fachschule in Teilzeitform (gesamt ca. 10 Unterrichtsstunden/Woche) statt. Die Ferien sind überwiegend unterrichtsfrei.

Neuer Lehrgang startet 2019

Eine neuer Durchgang der Fachschule beginnt am 17. September 2019. Maximal könnnen 20 Personen teilnehmen. Die Vergabe der Plätze erfolgt in Reihenfolge des Eingangs der Bewerbungen. Interessierte können sich mit unten aufgeführtem Aufnahmeantrag für die Schule bewerben.
Anmeldung ist ab sofort möglich!
Bei Fragen können Sie sich gerne an die Schulleitung wenden.
Zugangsvoraussetzungen
  • Abschlusszeugnis einer Berufsschule oder eines gleichwertigen Bildungsgangs
  • Abgeschlossene Berufsbildung außerhalb der Hauswirtschaft mit anschließender Berufserfahrung
  • Ausnahmen regelt die Schulleitung
Unterrichtszeiten
  • Der Unterricht findet jeden Dienstag von 08.15 Uhr bis 17.00 Uhr statt und zusätzlich an einem halben Tag im Monat.
  • Die 660 Unterrichtsstunden verteilen sich auf einen Zeitraum von etwa 21 Monaten.
  • Die Schulferien sind in der Regel unterrichtsfrei.
  • Die Schule endet an Pfingsten 2021.
Unterrichtsfächer
  • Familie, Persönlichkeit und hauswirtschaftliche Betreuung
  • Berufs- und Arbeitspädagogik
  • Haushalts- und Finanzmanagement
  • Ernährungslehre
  • Unternehmensführung
  • Küchenpraxis
  • Haus- und Textilpraxis
  • Hausgartenbau
  • Zusätzliche Angebote, wie haushaltstechnisches Seminar oder Seminar soziale und religiöse Bildung
Abschluss
Nach bestandenem Schulbesuch erhalten Sie den Titel "Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung" sowie eine Bescheinigung über die berufs- und arbeitspädagogische Eignung zum Ausbilden nach Paragraph 2 und Paragraph 3 der Ausbildereignungsverordnung.
Werden die Zulassungsvoraussetzungen nach Paragraph 45 Absatz 2 Berufsbildungsgesetz erfüllt, kann die Abschlussprüfung in der Hauswirtschaft abgelegt werden.
Kosten
Der Schulbesuch ist kostenfrei. Die Kosten für Unterrichtsmaterialien, Lehrfahrten, Verpflegung etc. sind von den Studierenden zu tragen.

Schulleben

Projektarbeit: Der Schulgarten zeigt sich in voller Pracht

Im Rahmen eines Projekts präsentierte die einsemestrige Fachschule Hauswirtschaft den Schul- und Lehrgarten am Kreisheimattag im Juni 2018 in Hüttenheim. Die Studierenden gaben Einblicke in die Teilzeitschule und warben für die hauswirtschaftliche Bildung.

Die Gartensaison hat begonnen

Die Studierenden haben im Rahmen einer Projektarbeit eigenverantwortlich einen Blog erstellt. Als GartenAELFen begleiten sie die Arbeiten im Lehrgarten und berichten von Aktionen im Jahresverlauf.

Blog "GartenAELFen" der Studierenden Externer Link

Einblicke in den Unterricht

Theorie und Praxis gehen Hand in Hand:

Kontakt

Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft
Schulleitung: Thea Schlesinger
Mainbernheimer Str. 103
97318 Kitzingen
Tel.: 09321-3009-1210
Fax: 09321-3009-1011
E-Mail: poststelle@aelf-kt.bayern.de

Sachaufwandsträger

Landkreis Kitzingen
Kaiserstr. 4
97318 Kitzingen
Internet: www.kitzingen.de Externer Link